wagenplatz basel

Gekommen um zu bleiben

Posted by in statements

Heute Sonntag 1. Juni 2014 läuft die von der Regierung gesetzte Frist zur Räumung des Hafenplatzes aus.  Wir von der IG Hafenplatz möchten dazu wie folgt Stellung nehmen: Mit der Reduktion der bisher geduldeten Fläche möchte die Regierung den von uns belebten Platz unter Kontrolle halten. Das Wohnkollektiv wird weiterhin bleiben können, gezwungenermassen in wieder neuer Form, mit wenig Platz, aber doch in einem selbstbestimmten und gemeinschaftlichen Kollektiv.  Die Forderung den Wohnraum auf 2500m2 zu verkleinern wurde somit erfülllt. Andere, die nicht hier wohnen, sondern den Raum anderweitig beleben und…read more

0

Schöne Neue Ordnung

Posted by in statements

Der Wohnbereich zieht auf 2500m2. Am heutigen Samstag, 31. Mai 2014 wird auf dem Wagenplatz rangiert. Um eine möglichst sinnvolle Anordnung von öffentlichen Projekten und Wohnbereich zu erreichen, stellen wir unsere Wagen auf eine dreieckige Fläche im nord-östlichen Teil der Brache. Dadurch kann für uns wichtige Infrastruktur erhalten bleiben und der Wohnbereich steht nicht direkt an der Uferstrasse. Der Kulturraum Uferlos, die Hafenscharte, der öffentliche Spielplatz, die Grillstelle für das Quartier und der Gästebereich mit öffentliche Küche sind immer noch von der polizeilichen Räumung bedroht.  

5.000qm

Posted by in hafen

Wir haben feststellen müssen, dass von unseren Verhandlungspartnern sowie Teilen der Medien nach wie vor verbreitet wird, wir seien nicht kompromissbereit. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, unseren Kompromissvorschlag einseitig umzusetzen. 2013 wurde den Besetzern des Platzes eine Fläche von 6000m² von den Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) zur Verfügung gestellt, von der damals grosse Teile noch leer waren. Die seitdem gewachsenen Projekte umfassen nicht nur gemeinschaftliches Wohnen in einer besonderen Form, sondern auch viele öffentliche, gemeinnützige Projekte im Sinne einer Zwischennutzung (z.B. Werkstätten und eine umkommerzielle Bar), die gemeinsam aufgebaut…read more

JETZT GEHTS RUND!

Posted by in uncategorized

Ab Montag drohen die Zwischennutzer Scope und Shift Mode mit rechtlichen Konsequenzen und schaffen somit die Grundlage für eine Räumung des Hafenplatzes. Trotz mehreren Lösungsvorschlägen unsererseits und der signalisierten Kompromissbereitschaft, bestehen die Zwischennutzer sowie Verwaltung und Regierung darauf, dass wir bis am Montag 26.05.2014 den Platz bis auf die zugesprochenen 2500 m2 frei geben sollen! Für uns ist dies nicht zu bewerkstelligen. Auf dieser Fläche ist ein Weiterbestehen und somit die Existenz nicht mehr möglich. WIR BLEIBEN ALLE! Darum rufen wir auf, ab heute 24.05.2014 zum Hafenplatz zu kommen, wir…read more

2019 ahoi

Posted by in uncategorized

Unsere Herzen freuen sich: Der Wagenplatz bleibt an der Uferstrasse. Die Duldung wurde verlängert bis 2019. Die Medien berichteten. Herzlichen Dank an alle, die den Platz unterstützen, brauchen, beleben und den Mut haben, an Utopien zu schaffen.

merci tausend!

Posted by in hafen

Herzlichen Dank für die breite Unterstützung! Die Demo am Sonntag war einfach yeah! Am letzten Dienstag wurde vom Regierungsrat nichts entschieden.

Filmreihe im April: Fatih Akin

Posted by in uncategorized

0

Brot und Spiele? Wir lassen uns nicht abspeisen!

Posted by in hafen

Im Dezember erfuhren wir, dass die Stadt Zwischennutzungen für die ganze Ex-Migrol Fläche, auch dort wo wir stehen, sucht. Die hinter den Kulissen geführten Gespräche der Stadt mit alteingesessenen und etablierten Zwischennutzungsvereinen wurden aufgrund fehlendem Interesse und schlechten Rahmenbedingungen im Februar abgebrochen. Die neueste geniale Idee des Regierungsrates: Der Bau von zwei Fussballfeldern, Kosten 2,1 Millionen. So soll jetzt also der Wagenplatz gegen das Quartier ausgespielt werden. Dabei gibt es in Basel – und gerade hier wie auf dem NT Areal – noch genügend tote Flächen, die nicht genutzt werden….read more

21.03.2014 Grande Fiesta Plaza Wagoni

Posted by in veranstaltungen

Essen, Trinken und Feuer ab 18:00 | Entritt frei 18:00 Echolot Dub Sound 19:30 Gefühl 21:00 Fenikso und das Nautiluskabinett Afterparty: Echolot Dub System OFF, Offenburgerstrasse 59

Prost!

Posted by in hafen

Lasst die Korken knallen und höret her: Unsere Duldung im Hafen wurde „bis auf weiteres“ verlängert! Erfreut, ja beglückt sind wir darüber, dass der Wagenplatz nun endlich einen Platz in dieser Stadt findet. Allerherzlichsten Dank allen, die uns in der langen Zeit unterstützten und an unsere Idee glauben. Sie kann nun wachsen. Also dann, Sonne und Kaffee hats fast immer bei uns. Gefeiert wird am Diensag 27.   Bei uns brennt ein Feuer für dich, Sebastian.

So werden wir bleiben

Posted by in hafen

Seit rund sechs Wochen beleben wir die ehemalige Migrol-Brache im Hafen. Bei einem Gespräch mit dem Besitzer (die Schweizerischen Rheinhäfen), wurde eine Duldung bis am 11. August 2013 ausgesprochen. Bis dahin können wir sicher mal bleiben. Wir werden unser Möglichstes tun, dass die befristete Duldung mindestens bis zur Überbauung der Brache verlängert wird. Zum einen sehen wir keinen Grund das Feld fürs Leerstehenlassen zu räumen und zweitens gibt es keinen alternativen Platz. So werden wir bleiben, egal ob mit oder ohne ausgesprochene Duldung. Die Pläne der Regierung, irgendwann auf der…read more

wir laden ein…

Posted by in hafen

freunde und freundinnen bekannte und unbekannte klybeck und kleinhünigen wir sind einen monat im hafen nun grund genug ein festchen zu tun kommt vorbei am nächsten sonntag zu kaffee und kuchen crèpes und plauderei an der uferstrasse lasst uns anstossen auf eine gute nachbarschaft!