wagenplatz basel

Vertreibung von Schweizer Fahrenden an der Uferstrasse

Posted by in statements

Akzeptanz und freies Leben, egal ob Wagen fahren oder stehen. Wie uns zu Ohren gekommen ist, stehen seit ein paar Tagen auf der Ex-Esso Brache an der Uferstrasse mehrere Wohnwagen von Fahrenden. Dank dem Zwischennutzungsknebelvertrag zwischen dem Trägerverein I-Land  und der Stadt (IBS und Präsidialdep.) könnte schon bald die nächste Räumung im Hafen anstehen: Ab heute mittag (15.04.2015 – 12.00 Uhr) droht eine Klage wegen Hausfriedensbruch. Das medial reproduzierte Missverständnis, dass wir andere Menschen von hier vertreiben, weisen wir vehement zurück, so etwas käme uns nicht in den Sinn! Wir…read more

0

39 Wagen jubeln übers Wasser

Posted by in statements

Ob Wagen oder Häuser: wir jubeln zusammen für den Erhalt von günstigem Wohnraum. Ob rechts oder links vom Rhein: organisch gewachsene Wohnformen müssen sein. Ob Ufer-oder Wasserstrasse: wir wollen aufbauen und nicht abreissen.   und noch was in eigener Sache: Nun endlich die erste sinnvolle Zwischennutzung auf der seit Frühling 2014 leerstehenden Restbrache von Shi(f)t Mode. Ein Bilderrahmen. Ha.

Teilräumung des Hafenplatzes jetzt

Posted by in hafen

Die Räumung von Hafenscharte, Uferlos, Spielplatz, Grillstelle, und anderen öffentlich zugänglichen Projekten ist jetzt im Gang. (Stand am 3. Juni um 10.30 Uhr) Informationen werden folgen

0

Petitionsübergabe

Posted by in hafen

Morgen 30. Mai wird  die Petition “Gemeinsame Zukunft auf dem Ex-Migrol-Areal” überreicht. Wir treffen uns um 14:00 Uhr vor dem Rathaus, um 15:00 Uhr ist die offizielle Übergabe. Insgesamt wurden 3127 Unterschriften eingereicht und das in 3 Tagen! Wir freuen uns euch zu sehen. Online Petition Druckversion Ausgefüllte Bögen können zum Rathaus mitgebracht werden

Stellungsnahme von Heidi Mück zur Medienmitteilung von ShiftMode

Posted by in hafen

Sehr geehrte Damen und Herren Es erstaunt mich nun doch sehr, wie die vergangenen und aktuellen Ereignisse  rund um die Ex-Migrol Brache verschieden interpretiert werden und ich finde es bedauerlich, dass nun mittels Medienmitteilung kommuniziert wird, anstatt weiterhin auf dem Verhandlungsweg nach Lösungen zu suchen, damit alle Interessengruppen auf diesem Areal existieren können. Der Verein ShiftMode präsentiert in seiner Medienmitteilung eine Chronologie, die den eigenen Interessen entgegen kommt, das ist durchaus verständlich. Trotzdem erlaube ich mir, als den Wagenleuten nahestehende Quartierbewohnerin und Politikerin, die bei einigen Schritten im bisherigen Prozess…read more

0

Am besten selbst gedruckt

Posted by in hafen

Hier könnt ihr den aktuellen Falt – und Infoflyer downloaden und gleich selber ausdrucken. Viel Spass beim Verteilen. faltflyer

0

fakten

Posted by in uncategorized

Ende März demonstrierten wir gemeinsam für den Erhalt des Hafenplatzes und gegen eine abstruse Idee von Fussballplätzen auf dem Ex-Migrol Areal. Zwei Monate später finden wir uns in derselben Situation wieder, gefährdet durch Parkplätze der Scope. Auf Diskussionen in Medien und Politik folgte Mitte April der Regierungsratentscheid, welcher besagt, dass sich der Hafenplatz auf eine Fläche von 2500 m2 (was einem Drittel der heutigen Fläche entspricht) zu verkleinern hat um vorerst weiterbestehen zu können. Ein absurder Entscheid, denn ein Weiterleben ist für uns so nicht möglich. Mit dem von der…read more

Solidarität mit “Sand im Getriebe”

Posted by in uncategorized

Solidarität mit unseren Freunden vom „Sand im Getriebe“ Wagenplatz in Freiburg Immer Bedrohlichere Nachrichten haben uns in den letzten Wochen aus Freiburg erreicht. Der Standplatz von Sand im Getriebe wurde aufgelöst und die Gruppe sodann während Wochen von einer Strassenkante zur nächsten verscheucht. Die Stadt bog das Gesetz soweit das die Polizei nach Gutdünken und unter Androhung von Beschlagnahme der Fahrzeuge ganze Quartiere für Wohnwägen sperren konnte. Nun haben sich unsere Befürchtungen Bewahrheitet, am Montag Morgen wurden unsere Freunde von der Polizei umstellt und alle Wagen beschlagnahmt. Diese Nachricht trifft…read more

1 Jahr Ex-Migrol Brache

Posted by in uncategorized

Zum politischen Lagebericht ein Rückblick auf 1 Jahr Wagenplatz auf der EX-Migrol-Brache  Seit wir im April 2013 auf die Klybeckinsel gezogen sind, ist jetzt ein Jahr vergangen. Wir haben uns gut eingelebt an diesem speziellen Ort in Basel und möchten Euch berichten, was hier alles entstanden ist und welche Visionen uns weiter beschäftigen. Da wir die Freiburger Strasse wegen der feuerpolizeilichen Auflagen (vor lauter Grenzabständen gab es keine Stellflächen für Wagen mehr) verlassen mussten, sind wir an den Rhein gezügelt. Unser Gedanke war: Wenn es am Klybeckquai keinen Raum für…read more

Mittagstisch: Jetzt am Freitag!

Posted by in uncategorized

0

Festivität zum Bleiben

Posted by in veranstaltungen

Diensag 27. August ab 18:00 Uhr Essen ab 19:00 Uhr Musik RASPIDOU und Matz Soltrobado umgarnen unsere Festlichkeiten zum Duldungsentscheid des Regierungsrates RASPIDOU nennen sich Daisy Blau, Luk und FaulenzA mit gemeinsamem genreübergreifendem Programm. 3 Welten die sich so entfernt nich sind finden zusammen in Liedern und Figurenspiel. Es geht um Wut und Traurigkeit, Tanz und Rebellion. Faulenza scheint dabei der längsterfahrenste zu sein mit zig Konzerten und Kollaborationen u.a. mit Anke von ‘Früchte des Zorns’. Als streunender Punk und Glamour Queen spielt er seine Lieder mit Gitarre, Mundharmonika und…read more

herzlichen dank

Posted by in hafen

innert wenigen wochen haben rund 700 personen online oder schriftlich ihre unterstützung bekundet. darunter sind viele wichtige kulturinstitutionen von basel, zahlreiche grossrätInnen jeglicher politischer couleur, es sind junge und alte leute, nachbarn, quartierbewohnerInnen, parteien, organisationen, studierende, dozierende, gäste, handwerkerInnen, akademikerInnen, quartierarbeiterInnen u.v.m. herzlichen dank! die unterschriften sind zusammen mit der kampagne dem gesamtregierungsrat überreicht worden. wir freuen uns auf besuch. kaffee haben wir immer und an der uferstrasse ist es meistens schön. euer wagenplatz

0